Der Preis soll das Thema Zivilcourage immer wieder in die Wahrnehmung der Öffentlichkeit rücken, zum Nachdenken animieren, aber auch anregen, das eigene Handeln zu reflektieren. In diesem Jahr sponsert ORISA den 15. Jenaer Preis für Zivilcourage. ORISA möchte damit das bürgerschaftliche Engagement und die Kultur des Hinschauens, des Einmischens, des Mitgestaltens in Jena stärken und so mitbauen an einer bunten, liebenswerten, international attraktiven Stadt für Wissenschaft und Wirtschaft.

Gemeinsam rufen Dr. Georg Elsner, Geschäftsführender Gesellschafter ORISA Software GmbH, der Oberbürgermeister Albrecht Schröter und KoKont Jena alle Menschen der Stadt Jena auf, Vorschläge einzureichen. Diese können per Anruf (236606), Fax ( 236607) oder Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bis zum 31.03.2016 bei KoKont Jena eingereicht werden.

Weitere Informationen, Kriterien und Hilfsstellungen gibt es unter www.kokont-jena.de.

Weitere Pressemeldungen:
OTZ vom 15.01.2016: Jenaer Preis für Zivilcourage wird erneut ausgelobt
Beitrag auf Jena TV vom 14.01.2016: Neuer Aufruf: Die Stadt Jena sucht Preisträger für den Zivilcouragepreis