Herr Matthias Schwuchow wurde in der Gesellschafterversammlung am 3. Juli 2019 zum weiteren Geschäftsführer der ORISA Software GmbH bestellt.

Die ORISA-Philosophie, Führungskräfte aus den Reihen der eigenen Mitarbeiter zu entwickeln, konnte erfolgreich umgesetzt werden. „Matthias Schwuchow ist seit über 20 Jahren in verschiedenen Positionen für das Unternehmen tätig. Er leitete die Projekte von Porsche, MAN, Toyota und verantwortete zuletzt die gesamte Entwicklung. Wir freuen uns, dass wir mit Matthias Schwuchow den Generationswechsel an der Spitze von ORISA einleiten können und wünschen ihm zum Start alles Gute“, erklärt Dr. Georg Elsner. Der bisherige Geschäftsführer und Firmenmitgründer wird Matthias Schwuchow zunächst noch zur Seite stehen. In Vorbereitung auf seinen Ruhestand möchte er sich Stück für Stück aus den Geschäften zurückziehen und sich auf die Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses und seine Ehrenämter konzentrieren. Dr. Elsner freut sich deshalb besonders, dass er erneut in den wissenschaftlichen Beirat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena berufen wurde.