Presse

Pressemitteilungen

2016-07

Mit innovativer Software der Zeit voraus

Künstliche Intelligenz spielt bei der Orisa Software GmbH seit ihrer Gründung vor 25 Jahren eine zentrale Rolle – lange bevor Industrie 4.0 die Medien eroberte. Von Anfang an dabei war Geschäftsführer Dr. Georg Elsner. Er baute im Mai 1991 in Jena zunächst die focal Informatik GmbH auf und hatte schnell Erfolg.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier

2015-03

Produktkonfiguration - "Der Kundenwunsch ist ein Teil des Systems"

Produzierende Unternehmen mit einem weltweiten Vertriebs- und Händlernetz sind oft auf ein übergreifendes und einheitliches Konfigurationssystem angewiesen. Der Still GmbH ist es mit einem Konfigurator gelungen, ihren äußeren Vertriebsring in umfassende, automatisierte Vertriebsprozesse zu integrieren. Die online-basierte Konfigurationslösung wird dabei von einer kompatiblen Offline-Version mit einer versandfähigen CD ergänzt.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf www.it-production.com


2014-11-04

Toyota TMHDE setzt auf Produktkonfigurator von ORISA

Seit April setzen der Direktvertrieb sowie der Key Account von Toyota Material Handling Deutschland (TMHDE) einen Produktkonfigurator ein. Er dient sowohl zur Angebotserstellung von Flurförderzeugen einschließlich Machbarkeitsprüfungen als auch zur Abwicklung von Finanzierungs- und Serviceaufgaben aus dem Bereich Business Solutions.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf www.staplerworld.com


2014-10-21

Kompatible Offline-Version Einheitliche Produktkonfiguration bei Still

Dem Lagertechnikanbieter Still ist es mit dem Still-Configurator gelungen, seinen äußeren Vertriebsring in umfassende, automatisierte Vertriebsprozesse zu integrieren. Ausgehend von der bestehenden Browser orientierten SAP-Konfigurationslösung (SAP Mobile Sales Applications mit IPC) hat das Unternehmen Orisa Software hierzu parallel eine völlig kompatible Offline-Version mit einer versandfähigen CD entwickelt.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf SCOPE-ONLINE


2013-04-05

ORISA präsentiert den Landessieger des Innovationspreises IT auf der Hannover Messe 2013

Auch in diesem Jahr ist die ORISA Software GmbH auf der Hannover Messe vertreten. Getreu dem Leitthema "Integrated Industry" zeigt ORISA den Besuchern, wie sich Produktkonfiguratoren in die Unternehmensprozesse integrieren lassen und welche Vorteile sich daraus ergeben.

Am ORISA-Stand in der Halle 7 wird der Produktkonfigurator CREALIS in der neuesten Version präsentiert. Die Konfigurationslösung wurde im Rahmen des Innovationspreises IT als innovative und praxisrelevante Lösung ausgezeichnet.

Neben dem Produktkonfigurator CREALIS informiert ORISA über Variantenkonfiguration auf Basis von SAP-Produkten sowie die Möglichkeiten von individuellen Konfigurationslösungen.


2012-05-15

ORISA trägt zum Erfahrungsaustausch auf der Configuration Workgroup in Berlin bei

Zum 10.Mal hat ORISA an der Europäischen CWG Konferenz teilgenommen und sich als verläßlicher und exzellenter Partner der SAP AG im Bereich der Variantenkonfiguration präsentiert.

Die Configuration Workgroup (CWG) ist eine Initiative der SAP AG, ihrer Kunden und Partner, um Trends der Konfigurationstechnologie zu diskutieren, neue Entwicklungen der SAP AG kennen zu lernen und zu steuern sowie Erfahrungen aus Projekten zu teilen. Die CWG Konferenz wird 2x im Jahr in Europa und Amerika ausgerichtet; die diesjährige Europäische Konferenz fand vom 6.-9. Mai 2012 in Berlin statt. Die ORISA Software GmbH unterstützte die Konferenz als Sponsor.

In einem Fachvortrag referierte Matthias Plietz (Vertriebsleiter, ORISA Software GmbH) über Projekterfahrungen mit der neuen Version des SAP IPC, der ausreichend Inhalt für nachfolgende Diskussionen gab.

ORISA konnte sich als kompetenter Technologiepartner und verläßlicher Dienstleister für die SAP Variantenkonfiguration mit VC und IPC platzieren und auf der CWG wichtige Beziehungen zu Kunden und Partnern festigen und erweitern.


2012-02-28

ORISA Software GmbH auf der CeBIT 2012 (Halle 26, Stand E09)

Unter dem diesjährigen Leitthema der CeBIT 2012 „Managing Trust“ stellt die ORISA Software GmbH ihre Konfigurationslösungen auf der CeBIT vor. Konfiguration bedeutet Transparenz und Prozesssicherheit im Unternehmen schaffen. Der Konfigurator ermittelt das passende Angebot, trägt zur Verkürzung der Durchlaufzeiten bei und ermöglicht fehlerfreie Angebote. Besuchen Sie den Stand der ORISA Software GmbH (Halle 26, Stand E09) auf der CeBIT und lassen Sie sich live vor Ort von den Konfigurationslösungen überzeugen.


2011-05-12

20 Jahre ORISA Software GmbH

Anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums feiert die ORISA Software GmbH gemeinsam mit ihren Kunden und Geschäftspartnern am 17. Mai im Scala Turmrestaurant.

Zu den Kernkompetenzen der ORISA Software GmbH zählen die Produkt- und Variantenkonfiguration auf Basis des eigenen Produktes CREALIS®, des Variantenkonfigurators SAP VC oder als individuelle Lösung. Eine ganzheitliche Unterstützung von der Beratung über die Implementierung bis hin zum Kundensupport rundet das Profil ab.

Wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur ist die Weiterbildung und Entwicklung des eigenen Personals. Das Unternehmen bildet seit vielen Jahren Fachkräfte im Informatikbereich aus, bietet Praktika, Abschlussarbeiten und die Möglichkeit zu einem dualen Studium an. Dabei arbeitet ORISA eng mit der Friedrich-Schiller-Universität und der Fachhochschule Jena zusammen.

Gegründet wurde die Firma, zunächst unter dem Namen focal Informatik GmbH, im Jahre 1991 durch Herrn Dr. Peter Fichtner und den heutigen Geschäftsführer Dr. Georg Elsner. Die beiden ehemaligen Zeiss-Mitarbeiter wollten ihr Know-how über Softwarelösungen zur Entwicklung und Produktion von optischen Bauteilen in eigenen Projekten umsetzen. Den ersten Auftrag erhielten sie von der Robert Bosch GmbH mit dem Projekt "BOSCH Travelpilot". Von der Carl Zeiss Jena GmbH folgte bald der erste Großauftrag zur Entwicklung wissensbasierter Lösungen, die noch heute wesentliche Bestandteile der Optikproduktion sind. Die Aufträge von Zeiss wurden unter Verwendung eines Produktes der IBM durchgeführt.

Aus der guten Zusammenarbeit mit den IBM-Kollegen während dieser Zeit resultierte die Idee, das IBM-Produkt zu übernehmen und mit einer eigenen Firma weiter zu entwickeln und zu vertreiben. Dieser Gedanke führte 1994 zur Gründung der ORISA Software GmbH. 1998 wurden beide Unternehmen zur ORISA Software GmbH verschmolzen.

Aus einem gemeinsamen Projekt mit dem Münchner Beratungsunternehmen Rademacher und Partner ging der Produktkonfigurator CREALIS® hervor, ein Konfigurationssystem für variantenreiche Produkte aus der Fertigungs-, Automatisierungs- und Zuliefererindustrie. CREALIS® ist auch heute noch ein wichtiges Standbein für ORISA.

In den letzten 5 Jahren hat sich ORISA zunehmend in der Schweiz einen Namen gemacht und konnte dort - wie auch in Österreich und Deutschland - erfolgreich Projekte umsetzen. Zu den Auftraggebern zählen u.a. Porsche, Siemens, Zeiss, Kärcher, Hella Trailer Systems und Zünd Systemtechnik.


2011-04-07

Kooperationsvertrag im Beisein der Thüringer Ministerpräsidentin

Auf der Hannovermesse haben die ORISA Software GmbH mit Sitz in Jena und die Mitan Wirtschaftssoftware AG mit Sitz in Sömmerda einen Kooperationsvertrag abgeschlossen.

Der Besuch der Ministerpräsidentin Frau Lieberknecht bildete den Rahmen für die Unterzeichnung.

In einem gemeinsamen Projekt wurde das moderne ERP-System von Mitan mit der Variantenkonfiguration von ORISA in einem neuen Interpretationsverfahren ergänzt. Der Vorteil besteht in einer inhaltlichen Trennung der Konfiguration von der Produktion.
"Die exakte technologische Umsetzung wird softwaretechnisch sichergestellt", berichtet Ingo Paleit, Vorstand von Mitan.
Die Nutzung der hochwertigen Variantenkonfiguration war bisher größeren Projekten vorbehalten.
"Mit der Kopplung an das Mitan4T-ERP-System wird eine durchgängige Lösung auch für kleinere Unternehmen erschlossen", hebt Dr. Elsner, Geschäftsführer von ORISA, hervor.


2011-04-01

Variantenmanagement professionell gelöst -
Varianten-Interpretationsverfahren realisiert schnelle und eindeutige Produktkonfiguration ohne redundante Administration

Produzenten in den verschiedensten Branchen können sich kaum den Variantenwünschen ihrer Kunden entziehen. Im Hause der unter dem Namen SILOKING bekannt gewordenen Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH führte die hohe Produktnachfrage kontinuierlich über Jahre hinweg zu einer beachtlichen Variantenvielfalt. Es wurde die Einführung einer leistungsstarken, Technologie orientierten, abteilungsübergreifenden IT-Lösung erforderlich, um entsprechend dem Wachstum des Unternehmens die notwendige Transparenz der betrieblichen und insbesondere der fertigungstechnischen Prozesse sicherzustellen. Die Lösung wurde in dem von Mitan und ORISA gemeinsam implementierten Variantenmanagement gefunden... mehr