Schindler Elevator Ltd.

Anpassung eines webbasierten Variantenkonfigurators für den Vertrieb von Aufzügen


Schindler ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich innovativer Mobilitätslösungen. Das Schweizer Unternehmen bietet von der Entwicklung über die Produktion und Montage alle Dienstleistungen für Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige an.

Für die Konfiguration ihrer Produkte nutzte Schindler bereits die SAP Variantenkonfiguration im Bestellprozess des SAP CRM. Aufgabe der ORISA war es, eine kundenspezifische Weboberfläche auf der Grundlage des SAP IPC im SAP CRM bereitzustellen. Bei der Umsetzung wurde die Technologie des Dynamic UI Framework verwendet, die Standard-Erweiterungsmethodik des SAP IPC im Releasestand 7.0.

Die gewünschten Anpassungen von Schindler bezogen sich hauptsächlich auf funktionale Erweiterungen, die Darstellung gemäß dem CI des Unternehmens und der Ergonomie der Oberfläche.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf den übersichtlichen Aufbau der Oberfläche gelegt, um den Nutzern die Bedienung der komplexen, mehrstufigen Kundenmodelle zu ermöglichen. Eine flexible Baumnavigation erleichtert die transparente Anzeige und Bewertung über die verschiedenen Konfigurationsebenen des Produktmodells hinweg. Zusätzlich wurden die Funktionen Speichern, Laden und Vergleichen einer Konfiguration entscheidend erweitert. Der Nutzer hat die Möglichkeit, die aktuelle Konfiguration mit gespeicherten Konfigurationen zu vergleichen. Somit können Änderungen der Konfiguration schneller ermittelt werden und in den Angebotsprozess innerhalb des SAP CRM einfließen.

Die Möglichkeit, die Produkte über die Weboberfläche übersichtlich und strukturiert zu konfigurieren unterstützt vor allem die internationalen Vertriebsaktivitäten des Unternehmens und verkürzt den Angebotsprozess entscheidend.

Zurück zur Übersicht mehr